Obwohl Männer und Frauen zu einer unterschiedlichen Körperfettverteilung neigen, ist CoolSculpting für Frauen und Männer gleichermaßen geeignet.

Körperstellen, an denen Sie Ihre hartnäckigen Fettpolster ohne Operation entfernen lassen können, sind Bauch, Flanke („Rettungsringe“ und „Fettpölsterchen“), innere Oberschenkel, äußere Oberschenkel, Kinn und Oberarm.

Mit CoolSculpting können Sie das Fett auch im Kinnbereich („Doppelkinn“) reduzieren und den Hals modellieren. Mit dem führenden nicht-invasiven Verfahren zur Fettreduktion lässt sich jetzt auch unterhalb des Kinns das Fettgewebe vermindern.

Liegen Sie mit Ihrem Gewicht im Durchschnitt innerhalb von 13,6 kg Ihres Idealgewichts, möchten aber trotzdem an bestimmten Stellen überschüssiges Fett loswerden? Mit CoolSculpting können Sie Ihre Fettpolster behandeln (ohne OP).

Die sichere CoolSculpting-Methode ist nicht für alle Menschen geeignet. Menschen, die an paroxysmaler Kältehämoglobinurie, Kälteagglutininerkrankungen oder Kryoglobulinämie leiden, sollten sich nicht der Behandlung mit CoolSculpting unterziehen. CoolSculpting ist nicht zur Behandlung von Fettleibigkeit geeignet. Informieren Sie sich im Beratendem Gespräch bei Ihrem Arzt, ob CoolSculpting für Sie geeignet ist.